Unzufriedenheit im Behindertenbeirat

Aus Kreisen des Schweriner Behindertenbeirat wurde an die ASK eine Beschwerde herangetragen.

Die Beschwerdeführer monieren, dass die Mitglieder des Behindertenbeirates ihren eigenen Raum nicht nutzen dürfen. Dieser sei aufgrund der Coronabedingten Situation von der Stadtverwaltung anderweitig belegt worden.

Aktuell müsse man immer in einen anderen Raum gehen, wenn man sich treffen will. Dies sei ein zusätzlicher Aufwand.

Der Zugang zum eigentlichen Raum sei nicht möglich – sämtliche Dokumente seien zudem in einem nicht verschließbaren Schrank, was im Blick auf den Datenschutz fragwürdig sei.

Deswegen wird unser Stadtvertreter Karsten Jagau eine Anfrage an den Oberbürgermeister versenden um hier eine klare Informationslage herzustellen.

Die Antwort werden wir auf unserer Internetseite veröffentlichen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s