Der „Kommunalismus“ – in und für Schwerin?

Von der Idee zur praktischen Realisierung Ein (geplantes) Gemeinschaftsprojekt in und für die Stadt Schwerin aufgeschrieben von Wilfried Hoog ( „stoergeraeusch schwerin“ und Mitglied der ASK Schwerin) Einleitung und Grundsätzliches „Einen Tisch kann man umwerfen und eine Fensterscheibe zertrümmern; aber die sind eitle Wortemacher und gläubige Wortanbeter, die den Staat für so ein Ding oder…

Schwerin first!?: Geht die imperiale Ausbeutung auch in der Landeshauptstadt in die nächste Runde..?

Eine Glosse von Wilfried Hoog* (Mitglied der ASK Schwerin)…. „Weil die Europäer in der Klimapolitik ihre Lebensweise retten wollen, werden auf anderen Kontinenten Ökosysteme und nachhaltige Kulturen geopfert“ Eigentlich müssten sich alle, die inzwischen „autofreie (Innen-)Städte“ und/oder deutliche Zurücknahme des Individualverkehrs auf ihre (Partei)-fahnen geschrieben, in ihren Broschüren und Rathausreden verkündet haben, sich gegen Elektroautos…

Die verachteten Opfer !!?

Nicht nur zum Gedenken am 27.Januar Schwarzer Winkel ( und Co.) – Eine Einführung – Von Wilfried Hoog (ASK Schwerin) Früher als im Rest des Landes gelangten die Nationalsozialisten 1932 in Mecklenburg-Schwerin an die Macht. Als äusseres Zeichen wurde dann der Platz vor dem Justizgebäude — bis da: Königsbreite – zuerst in Adolf Hitler dann…

Systemwechsel statt Petition!? —

Ein Kommentar von Wilfried Hoog (ASK) Momentan – entsprechend zum Klimaaktionstag z.b. morgen, 29.11. – preist ein Kondomhersteller ein Event im Berliner Olympiastation an: Eine so genannte „Bürger*innenversammlung„, die sich zum Preis von knapp 30 Euro eine Petition überlegt, die sie anschliessend an die momentan Regierenden auch medienwirksam überreichen will … wenn wir die Mitveranstalter*innen…

Ist der Klimawandel noch zu stoppen?

(Kommentar von Wilfried Hoog,( „stoergeraeusch schwerin“) Nach den eindrucksvollen Demonstrationen der „Friday for Future“ Bewegung in der ganzen Welt (aber auch nach dem erneuten „Klimaversagen“ der bundesdeutschen Regierung) wird nun breit über die weitere Entwicklung der Bewegung diskutiert. Wie kann der Widerstand so direkt werden, dass die momentan Herrschenden endlich zu nachhaltigen Ergebnissen gebracht werden…

Lasst uns gehen – zusammen und solidarisch

(ein Beitrag von Wilfried Hoog – ASK Schwerin) Das Gehen ist die natürlichste und eigentlich unabhängigste Art der Fortbewegung… wir alle gehen irgendwie irgendwann mehr oder weniger länger zu Fuss … zum Kiosk um die Ecke, zur Strassenbahn (Problemfeld: Haltestellen), von mir aus auch auf den Weg zum Auto oder auf der Demo gegen diese…