Klagen und Schadensersatz der Helios Schwerin.

Es ist inzwischen fast 20 Jahre her, dass die Landeshauptstadt Schwerin seine Klinik in private Hand gegeben hat. Im Dezember 2003 beschloss Schwerin den Verkauf des Medizinischen Zentrums Schwerin von der Stadt an die Helios Kliniken GmbH. Am 15. Januar 2004 stimmten die Stadtvertreter der Landeshauptstadt diesem in einer Sondersitzung zu.

In den Jahren hat sich viel getan. Die Helios Klinik in Schwerin hat sich entwickelt und wurde weiter ausgebaut.

Trotz Entlassungen und Problemen mit dem Führungspersonal ist die Helios der Maximalversorger im medizinischen Bereich geworden.

Aus den einstmals 800 Betten sind bis heute über 1200 geworden.

Mehr Plätze erhöht natürlich auch die Menge an Behandlungsfehlern, dachte sich unser Stadtvertreter Stephan Martini und stellte kurzerhand eine Anfrage an den Oberbürgermeister. Die Ausführlichkeit der Antwort hat ihn positiv überrascht.

Hier für euch die Antwort als PDF zum Download.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s