ASK auf Barriere Tour durch Schwerin.

Der Europäische Gleichstellungstag

Als Europäischer Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung ist der 5. Mai auch ein bedeutender Tag für die Inklusion. Seit 1992 macht er auf die Lebenssituation von Menschen mit Behinderung aufmerksam. Er setzt sich dafür ein, dass sie überall dabei sein können und die gleichen Rechte wie alle bekommen.

Denn noch nicht immer ist das selbstverständlich. Beim Protesttag geht es darum, das der Öffentlichkeit zu zeigen: dass sich die Bedingungen für Menschen mit Behinderung noch oft verbessern lassen. Deshalb veranstalten Aktivisten, Verbände und Organisationen der Behindertenhilfe und -selbsthilfe rund um den 5. Mai viele verschiedene Aktionen. Zum Beispiel Diskussionsrunden, Infostände oder Demonstrationen. (Aktion Mensch)

Wir als ASK haben gemeinsam mit den Piraten am heutigen Tag durch Absperrband auf dem „Achtung Barriere“ geschrieben steht, an ausgewählten Orten unserer Stadt auf mangelnde Barrierefreiheit aufmerksam gemacht.

Wir waren in Lankow, auf dem Großen Dreesch, Haltestelle Zoo, im Mueßer Holz und in der Altstadt unterwegs.

In Lankow rafen wir zufällig auf Julia Prusseit, Leiterin des Kompetenzzentrums für Menschen mit Hör- und Sehbehinderung, und konnten die Gelegenheit nutzen mit ihr ins Gespräch zu kommen.

Auch zukünftig werden wir ein Auge auf Barrierefreiheit haben.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s