Es bewegt sich was beim Kurhotel Schwerin – doch nur „nicht öffentlich“.

Auf der Bauausschussitzung der Landeshauptstadt Schwerin stand das Kurhotel Zippendorf auf dem Plan. Das Gebäude hat einen Charm, Charakter und Geschichte und seit Jahrzehnten passiert hier kaum etwas.

Es wird seit Jahren auch von Menschen besucht und ist in der „Lost Place“ Szene ein beliebter Anlaufpunkt, weit über die Stadtgrenzen hinaus.

Doch mit „Lost Place“ soll bald Schluss ein. So hat es zumindest der Bauausschuss mehrheitlich beschlossen.

Das Konzept dafür ist nicht ohne, sagt unser Stadtvertreter Stephan Martini:

„Als Stadtvertreter darf ich aus dem nicht öffentlichen Teil leider nicht allzu viel widergeben. Außer eben sehr allgemeine Dinge. Und zu diesen allgemeinen Dingen, die sich aus der Benennung des Tagesordnungspunktes auf der öffentlichen Einladung ergibt, gehört eben eine allgemeine „Grundstücksangelegenheit“.

Nachdem ich den Projektplan einsehen konnte stellen sich natürlich einige Fragen, die bis zum endgültigen Beschluss durch Hauptausschuss/Stadtvertretung geklärt werden müssen.

Es ist gut, dass dort endlich wieder etwas Bewegung rein kommt. Doch die Angelegenheit stieß nicht nur auf Zustimmung. Es bleibt abzuwarten und zu hoffen dass entsprechende strittige Fragen zeitnahe auch öffentlich diskutiert werden können und dürfen. Denn an dem Gebäude und dem umliegenden Gelände besteht meiner Ansicht nach ein besonderes öffentliches Interesse.

Und diesem Interesse muss Rechnung getragen werden.

Gerade Umwelt und Stadtentwicklungsprozesse muss bei Grundstückangelegenheiten in Schwerin auch allgemein endlich etwas transparenter umgegangen werden – gerade um strittige Punkte im Vorfeld und nicht erst im Nachgang aufzulösen. Ich sehe in öffentlicherem Umgang mit Baubauungsbeabsichtigungen einiges an Diskussionsbedarf, allerdings auch echtes Potenzial in der Schweriner Bevölkerung, das gilt es bei diesem Projekt, wie auch bei anderen Projekten vollumfänglich abzuschöpfen. Ansonsten läuft die Stadt immer wieder Gefahr, dass berechtigte Interessen der Allgemeinheit, gerade was öffentliches Bauland/Eigentum angeht, sich zu spät und dafür umso radikaler äußern.

Luftaufnahmen des Kurhotel Video: youtube: Mr.Strange

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s