Geld zurück! Automatische Gebührenrückerstattung an alle anspruchsberechtigten Sparkassenkunden der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin realisieren!

Automatische Gebührenrückerstattung an alle anspruchsberechtigten Sparkassenkunden der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin realisieren!

Kundenfreundliche Lösung der Sparkasse durch den Oberbürgermeister herbeiführen! 

Automatische Gebührenrückerstattung  an alle betroffenen Kund:innen der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin?

Leider weiter Fehlanzeige! Kundenfreundlichkeit und transparantes Handeln sieht für uns jedenfalls anders aus! Dass die aktuelle Vorgehensweise der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin laut Oberbürgermeister Dr. Badenschiermit dem Sparkassenverband abgestimmt sein soll, das macht es auch nicht besser. 

Kundenunfreundlich bleibt kundenunfreundlich.

Daran ändern auch viele Worte von Oberbürgermeister Dr. Badenschier, der gleichzeitig auch 1. stellvertretender Vorsitzenderdes Verwaltungsrates  der  Sparkasse Mecklenburg-Schwerin ist und insofern in einem gewissen Rahmen möglicherweise ohnehin befangen ist, leider nichts.

Insbesondere für Menschen mit wenig Geld ist das Vorgehen der Sparkasse besonders ärgerlich. Die Rückerstattungspraxis der Postbank zeigt, das es auch anderes geht. Die betroffenen Kunden der Postbank haben inzwischen, wie zu hören ist, automatisch Kontogebühren ohne gesonderten Antrag von der Bank erstattet bekommen. So wie es sein sollte. 

Die Diskussion zur Umsetzung des Urteils des Bundesgerichtshofs zu den Bankgebühren geht weiter- nicht nur in Schwerin!  

Laut Medienberichte hat sich inzwischen  die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), die auch Aufsichtsbehörde der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin ist, des Themas “ Gebührenrückzahlungen  angenommen. Danach hat die  BaFin die Banken und Sparkassen in Deutschland  aufgefordert, das Gebührenurteil  des Bundesgerichtshofes aus dem April schnell und fair umzusetzen.

(siehe dazu https://www.tagesschau.de/wirtschaft/verbraucher/bafin-bgh-banken-gebuehren-101.html)

Gras, wie das Verantwortliche der Schweriner Sparkasse möglicherweise vielleicht erhoffen, wird insofernüber diese Angelegenheit eher nicht wachsen. Für die Kund:innen der Sparkasse und die Landeshauptstadt Schwerinbleibt zu hoffen, dass die Rückerstattung der Kontoführungsgebühren  nicht zu einem unendlichen Thema und Ärgernis wird. 

Wir von der ASK bleiben  für Euch als betroffene Sparkassenkund:innen an der Sache dran. Auch im Sinne der Schwerinner:innen, von mehr Transparenz und Kundenfreundlichkeit „ihrer “ Sparkasse.

Die übrigens laut Gesetz dem Gemeinwohl verpfichtet ist. Was der Oberbürgermeister im Einzelnen zur Vorgehensweise der Sparkasse und zu unserem Antrag

(https://aktionstadtundkulturschutz.com/2021/09/30/wir-wollen-das-ihr-euer-geld-von-der-sparkasse-zurueck-bekommt/)

geschrieben hat, das könnt ihr hier nachlesen:

Unzureichend und Kundenunfreundlich, finden wir.

Euer Feedback:

Wie findet ihr die Einschätzung des Oberbürgermeisters?  Sagt uns, was ihr für Erlebnisse als Kunden von einzelnen Bankenund der Sparkasse zum Thema “ Ggemacht habt. Seid ihr ordentlich und umfassend zu dem Thema „Gebührenrückerstattung“ beraten worden?

 Schreibt uns eure Meinung in die Kommentare oder kontaktiert uns über unser Kontaktformular. Oder gebt uns ein kurzes Feedback an: 015204466108

2 Kommentare Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s