AfD scheitert mit Antrag den Klimanotstand aufzuheben.

Am vergangenen Montag hatte die Fraktion der AfD in der Landeshauptstadt Schwerin einen Antrag gestellt, der zum Ziel hatte den Klimanotstand in Schwerin aufzuheben.

Der Klimanotstand in Schwerin hat viele Orientierungspunkte zur umweltpolitischen Ausrichtung der Stadt Schwerin auf dem Weg gebracht.

Unser Stadtvertreter Karsten Jagau brachte es auf den Punkt: „Haben die AfD Stdtvertreter die Starkregenereignisse der Vergangenheit, die in Schwerin Schäden in 6 stelligen Bereich verursacht haben vergessen? Der Klimawandel kommt und die Stadt muss sich auf ihn vorbereiten. Besser gestern als Morgen.“

Der Antrag der AfD wurde am Ende mit sehr großer Mehrheit abgelehnt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s