(SteMa)

Die Linke und die Partei Die PARTEI wollen auf der kommenden Stadtvertretersitzung in Schwerin Nichtraucherbereiche an den Haltestellen prüfen lassen.

Dazu wollen sie ein Verbot für „rauchen“ unter den Wartehäusern sowie die Errichtung von Raucherbereichen prüfen lassen. Es sollen also in öffentlichen Bereichen wo jeder und jeder ein paar Meter nach links oder rechts gehen könnte, „Nichtraucherzonen“ eingerichtet werden.

Rauchen kann tödlich sein. Demnächst auch durch eine Lungenentzündung weil man sich bei Schnee und Regen an Schweriner Haltestellen nicht unterstellen darf?

Am Ende würde dies bedeuten, dass Raucher in Zukunft im Regen oder Schnee ihre Zigaretten rauchen sollen.

Wäre dies eine geeignete Maßnahme zum Nichtraucherschutz, oder eine Luftnummer? Vor allem wie soll dies kontrolliert und umgesetzt werden?

Was haltet ihr davon?

Umfrage: