Das Stadion Paulshöhe soll laut aktuellem Sportentwicklungskonzept abgerissen werden.

Doch dieser Plan wird hoffentlich bald wieder in der Versenkung verschwinden.

Grund:

In der aktuellen Sportentwicklungskonzeption der Landeshauptstadt Schwerin wurde von sinkenden Einwohnerzahlen ausgegangen. Bis 2030 sollte laut den demografischen Betrachtungen die Bevölkerung der Stadt um 6 % sinken.

Doch seit einigen Tagen gibt es nun die aktualisierten Prognosen für die Bevölkerungsentwicklung der Stadt Schwerin.

Diese gehen nun von einem Wachstum der Einwohnerzahlen aus.

Wir fordern nun eine Überprüfung des Sportentwicklungskonzeptes auf Grundlage der aktuellen Zahlen.

Der Bedarf an Sportplätzen wird also steigen. Die Paulshöhe soll erhalten bleiben. Zusätzlich muss an den geplanten Um- und Neubauten festgehalten werden.

Da die Frist für die Einreichung von Anträgen für die Stadtvertretersitzung im September leider abgelaufen ist, werden wir einen Ersetzungsantrag zu einem bestehenden AfD Antrag einreichen.

Hier die aktuelle Pressemeldung der Stadt, dass Schwerins Bevölkerung wächst:

https://www.schwerin.de/news/e59d3f8e-c4c5-11e9-8002-1967de695b51/

Hier findet ihr das Sportentwicklungskonzept,
in dem von sinkenden Einwohnerzahlen ausgegangen wurde. (Seite 11)

https://brs-schwerin.de/fortschreibung-der-integrierten-sportentwicklungsplanung-der-landeshauptstadt-schwerin-6118p/integrierte-sportentwicklungsplanung-landeshauptstadt-schwerin-stand-vom-20092017-139000

Ursprünglich wollten wir von der Aktionsgruppe Stadt und Kulturschutz mit der Antragsstellung noch warten. Da die AfD mit einem undurchdachten Antrag vorprescht, müssen wir nun schon damit raus.