ASK: hunderte Verwaltungsmitarbeiter in Schwerin sollen ECOSIA statt Google nutzen.

Das ist ECOSIA:

https://info.ecosia.org/what

Ecosia, als Dienstanbieter, ist eine nachhaltige Alternative zum Magnaten „Google“. Bis zum Zeitpunkt, an dem dieser Beitrag geschrieben wurde – hat ECOSIA und die dahinter stehende Organisation unglaubliche

110.256.540 Bäume gepflanzt. Ecosia unterstüzt mehr als 20 Baumpflanzprojekte in 15 verschiedenen Ländern; Peru, Brasilien, Madagaskar, Nicaragua, Haiti, Kolumbien, Marokko, Senegal, Burkina Faso, Ghana, Äthiopien, Uganda, Kenia, Tansania und Indonesien. Um dies möglich zu machen, arbeiten Ecosia mit lokalen Partnern zusammen, die sich vor Ort um Ihre Bäume kümmern können. Diese Projekte werden mit den Geschäftsmodell finanziert – mit dem Google Millionen für eigene Interessen verdient. Doch Ecosia investiert in Bäume statt in Private Vermögenssteigerungen.

In der Stadtverwaltung der Landeshauptstadt Schwerin werden täglich mehrere hundert Computer genutzt. Diese sollen nun statt „Google“ eben Ecosia nutzen.

Auf der Ecosia Website werden sehr viele Fragen beantwortet:

https://ecosia.zendesk.com/hc/de

Der auf der nächsten Sitzung der Stadtvertretung gestellte Antrag möchte, dass der Oberbürgermeister seine Angestellten auf Ecosia hinweist, und eine Dienstanweisung erlässt, die aufforderert vorrangig Ecosia zu nutzen, statt auf „Google&Co.“ zu setzen.

Die Kosten für die Stadt „0 Euro“ – die Auswirkung: unbezahlbar.

Was sagst ihr zu der Idee?

2 Comments

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s