Schwerin first!?: Geht die imperiale Ausbeutung auch in der Landeshauptstadt in die nächste Runde..?

Eine Glosse von Wilfried Hoog* (Mitglied der ASK Schwerin)…. „Weil die Europäer in der Klimapolitik ihre Lebensweise retten wollen, werden auf anderen Kontinenten Ökosysteme und nachhaltige Kulturen geopfert“ Eigentlich müssten sich alle, die inzwischen „autofreie (Innen-)Städte“ und/oder deutliche Zurücknahme des Individualverkehrs auf ihre (Partei)-fahnen geschrieben, in ihren Broschüren und Rathausreden verkündet haben, sich gegen Elektroautos…