Schwerin: Spitzenreiter in Segregation.

Es fehlen konkrete Maßnahmen und Richtlinien, die das Problem effektiv angehen. Die bisher angedachten Maßnahmen sind eher ein Tropfen auf dem heißen Stein.