Kinder und Jugendrat – definitiv kein Antrags- und Rederecht mehr für den KiJuRa.

(SteMa) Auf der ersten Sitzung der neu gewählten Schweriner Stadtvertretung wurde im Rahmen der Änderung der Hauptsatzung dem Kinder und Jugendrat das Antrags- und Rederecht genommen. Seit 2016 wusste die Stadt bereits, dass besagtes Antrags- und Rederecht nicht mit der Kommunalverfassung im Einklang steht. Dies wäre genug Zeit gewesen, um über die politischen Gremien auf…