Nach CDU Antrag – Marieneschiffe werden vorerst nicht nach Schwerin benannt.

Nachdem wir vor 4 Monaten kritisiert hatten, dass die CDU eine Korvette nach Schwerin benannt haben will, hat die CDU ihren Antrag inzwischen zurück gezogen.

https://aktionstadtundkulturschutz.com/2018/04/17/kein-scherz-schwerins-cdu-will-kriegsschiff-nach-schwerin-benennen-kriegspropaganda/

In ihrer Begründung schrieb die CDU Anfang des Jahres, dass die Bundeswehr „teils mit UN Mandat“ an Auslandseinsätzen teilnimmt.

Für die Aktion Stadt und Kulturschutz ist die UN Menschenrechtserklärung maßgeblich. Das internationale Völkerrecht schreibt vor, daß militärische Aktionen nur mit einem Mandat der UN geführt werden dürfen. Die Deutsche Bundeswehr beteiligt sich an Kriegshandlungen die – nicht von einem UN Mandat gedeckt sind.

Deswegen waren diese Pläne ein Militärschiff nach Schwerin zu benennen nicht tragbar. Wäre ein sehr ungutes Gefühl ein Kriegsschiff mit dem Namen Schwerin an einem nicht UN man datieren Kreigseinsatz zu sehen.

Als Grund dass die CDU den Antrag zurückzieht, nannte die CDU ein Schreiben des Marienekomande, in dem es schlichtweg heißt, dass es deutlich zu viele Bewerber um eine Namensgebung gibt, und zudem die Frist zur Einrichtung von Bewerbungen längst abgelaufen ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s