Bienenstock auf dem Stadthaus. Freude und Enttäuschung.

Im März 2017 stellte unser damaliger Stadtvertreter Ralph Martini einen Antrag zum Bienenschutz an die Stadtvertretung.

22. Bienensterben – Bienenstöcke auf dem Stadthaus
Einreicher: Antrag Mitglied der Stadtvertretung Ralph Martini (ASK)

hieß es auf der Tagesordnung.

Der Antrag wurde seinerzeit abgelehnt.

Ralph Martini verstarb im Juni des Jahres. Unser derzeitiger Stadtvertreter Karsten Jagau übernahm seinen Antrag erneut und stellte diesen Ende des Jahres 2017 als Prüfantrag erneut.

Und tatsächlich – seit ein paar Tagen steht nun ein Bienenvolk auf den Dächern des Stadt Hauses.

Wir freuen uns sehr darüber, sind dennoch enttäuscht von der Stadtverwaltung die weder unserem Stadtvertreter Karsten Jagau noch der Aktion Stadt und Kulturschutz über den Termin informierte, wann und wo genau die Bienen aufgestellt werden.

Stattdessen stand auf dem Eröffnungsfoto, auf dem das Bienenvolk vorgestellt wurde ein CDU Stadtvertreter der nichts mit der Idee, geschweige denn der Beantragung zu tun hatte. So geschehen in der heutigen Ausgabe der SVZ. Auf der Internetseite der Stadt – und der Pressemitteilung der Stadt kein Wort über den Werdegang des Antrages.

Gerne hätten wir diesen Anlass genutzt um Ralph seiner zu gedenken.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s