Stadtgeschichtsmuseum – es kommt wirklich. ASK Urforderung nimmt konkrete Formen an

Stadtgeschichtsmuseum. Eines unserer Kernthemen an dem wir seit Jahren arbeiten nimmt Form an.

So wurde es auf der vergangenen Sitzung des Kulturausschussea deutlich gemacht.

Stadtvertretung soll in Perzina-Saal umziehen. Das Stadtgeschichtsmuseum soll ins Rathaus und die Museumsdepos in ein Nebengebäude des Speichers.

Wobei im Erdgeschoss des Speichergebäudes ein Schaudepot also Ausstellungen zusätzlich zum Rathaus sein soll.

Das Ganze soll dann als Kulturmeile in Schwerin etabliert werden. Speicher bis Rathaus.

Zur Finanzierung: Veranschlagt mit Mitteln ab Haushalt 2021 für/über 10 Jahre.

Das Projekt ist allerdings abhängig davon ob der Perzina Saal umbaubar ist und ebenso das Rathaus.

Die Gute Nachricht ist also die Planungen stehen. Es geht tatsächlich voran in Sachen Stadtgeschichtsmuseum.

Wir freuen uns sehr. Die Neueröffnung eines Museums wurde maßgeblich von unseren inzwischen verstorbenen Stdtvertreter Ralph Martini vorangetrieben. Er wäre sehr glücklich über diese Nachricht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s