Wismar tut es einfach – und investiert in historische Sportstätte. Schwerin blamiert sich, und reißt ab.

Der Umgang mit Kultur und Sport kann in den gerade mal 30 Kilometer auseinender liegenden Städten unterschiedlicher nicht sein.

Während Wismar das Kurt Bürger Stadion mit Millionenbeträgen saniert und es als wichtiges Zeitzeugnis der Geschichte bezeichnet, wird in Schwerin ein wesentlich älteres Stadion abgerissen.

In Wismar geht es auch anders…

Danke an Tim Begemann für diesen Hinweis

———-

Wismar: Zuwendungsbescheid für Kurt-Bürger-Stadion

Bauminister Christian Pegel übergibt am Donnerstag (08.02.2018) dem Bürgermeister der Hansestadt Wismar, Thomas Beyer, einen Zuwendungsbescheid in Höhe von rund 1,2 Millionen Euro für die Sanierung des Kurt-Bürger-Stadions in Wismar-West. Die Mittel kommen aus dem Kommunalinvestitionsförderungsfonds. Die Gesamtkosten betragen ca. 1,8 Millionen Euro.

Um das Kurt-Bürger-Stadion weiterhin für den Sport zu nutzen, wurden in den vergangenen Jahren bereits einige Sanierungsmaßnahmen durchgeführt. Nun sollen die Laufbahn saniert, die Korbbogenelemente sowie das Naturrasenfeld erneuert werden. Zur Verbesserung der Entwässerung wird eine Drainageanlage eingebaut. Errichtet wird eine neue Haupttreppenanlage, bestehend aus einer Stützwand und zwei Treppen.

Das Vorhaben soll im ersten Quartal beginnen und voraussichtlich im vierten Quartal 2018 fertiggestellt sein.

Das Kurt-Bürger-Stadion ist ein bedeutender Bau aus der Frühzeit der DDR, ein wichtiges Zeugnis der Wismarer Sportbewegung und der Architektur aus dieser Zeit. Hauptnutzer sind die Leichtathleten und die Wismarer Schulen, die dort ihre Sportfeste und Schulolympiaden durchführen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s