Antragsidee: Schwerin in VR/360° erleben.

Antrag: VR/360° Rundgang durch Schwerin

 

Beschlussvorschlag:

 

Die Stadtvertretung beschließt die Fußgängerzonen der Stadt, sowie markante Orte und Straßenzüge der Innenstadt in „VR – 360° Rundgängen“ digital zu visualisieren. Die erstellten Rundgänge sind anschließend auf der Internetseite der Landeshauptstadt Schwerin zu veröffentlichen beziehungsweise zu verlinken.  

 

Begründung:                 

 

VR (Virtual Reality) – 360 ° Rundgänge erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Wenn Schwerin frühzeitig dieses Angebot an Nutzerinnen und Nutzer unterbreitet, kann dies dem Image und vor allen die Bewerbung der Landeshauptstadt Schwerin enorm steigern. Mit Blick auf das Weltkulturerbe ergeben sich hier enorme Potenziale. Den Anfang – als Pilot – könnte der Marienplatz, Helenenstraße, Mecklenburgstraße (beidseitig Pfaffenteich/Schloßstraße), Schmiedestraße, bis hin zum Schloss machen. Hier könnten von Seiten der Stadt (technische Umsetzbarkeit über einen Anbieter der Dienstleistung bestätigt) Denkmäler, Gebäude auf eine Wunschseite verlinkt werden.

 

 

Finanzierungsvorschlag:

Pro Foto wird bei Qualitätsanbietern mit Beispielsweise Google-Lizenz 50,- € berechnet. Dafür gibt es dann den Platz auf dem Server (roundme) sowie je nach Verhandlung und Vertragsbedingungen eine Verlinkung pro Standort. Dies macht bei den vorgeschlagenen Foto-Poits 17 Stück – 850,- € zzgl Anfahrt 10,- € bei einem Ortsansässigen lizenzierten Fotografen. Spätere Erweiterung im Rahmen der Amortisierung sind verhandlungssache.  Das auf die Website verlinkbare Gerüst des Zukunftsprojektes kostet also lediglich 850,- + „X“.

An jeweils ausgewählte Orte und Stellen des Rundganges können – technisch unproblematisch umsetzbar – „Marker“ gesetzt werden, die an Unternehmen und Organisationen der Stadt vermietet, ggf verkauft werden können. Es ist zu erwarten, dass der VR-360° Trend anhält. Somit steigen die Zugriffszahlen auf der Internetseite der Stadt. Die neue Internetseite der Stadt würde dadurch eine weitere Aufwertung erfahren. Somit bietet sich für Unternehmen und Organisationen auch eine äußerst attraktive Werbefläche in der Rundtour. Datenschutzrechtliche Bedenken können durch Verfremdung/Verpixelung, geringere Bildqualität bei entfernteren Objekten, geklärt werden.

 

Perspektivisch ergeben sich durch eine VR Visualisierung auch große Potenziale zur Bewerbung von Weltkulturerbe. Zudem kann es Unternehmen ermöglicht werden, ihre eigenen VR-Rundgänge gegen Gebühr an den Rundgang der Stadt anzuschließen. Eine amortisierende Entwicklung in mehreren Jahren ist nach Einschätzung des Antragstellers möglich.

 

Als Beispiel empfehlen wir einen einfachen VR Rundgang der für die Sportstätte Paulshöhe angefertigt wurde, um die Intention dieser Idee nachzuvollziehen.

 

Die Organisatorische Abwicklung könnte aus rechtlichen Gründen über das Stadtmarketing sowie privaten Anbietern abgewickelt werden.

 

Hier der Beispielrundgang, dessen technische Potenzialen aus Kostengründen bei weitem nicht ausgeschöpft sind.

 

VR-Umsetzung am aktuellen Beispiel Paulshöhe:

https://paulshoehe.com/2017/10/23/ist-das-geil-sportpark-paulshoehe-jetzt-in-vr-in-unglaublichen-360-erleben/

 

Ein VR/ 360° – Rundgang ist auch ohne VR Brille/ Smartphone-Halterung ein Erlebnis. Da die Preise für eine Smartphone-VR-Halterungen inzwischen bei unter 5 € liegen, können auch über den Online-Shop der Stadt, mit Werbung bedruckte Exemplare heraus gegeben werden.

 

Vorschlag – „Photopoints“:

 

 

 

_______________

 

Hinweis ganz unten…

Wenn die Stadt ablehnt machen wir de eben selbst…

Brillen gibt es auch für lau. https://www.youtube.com/watch?v=inPzMq40TSg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s