Intown – „schlechter Wohnen“? Am Donnerstag Sitzung. Mit der Mieterinitiative, WGS, Agentur für Arbeit und Vertretern aller Parteien. Lasset euch das nicht entgehen! 

Hier ein superehrlicher Beitrag von Frontal21. Es geht um die Situation der Mieterinnen und Mieter und den von der WGS und Stadt verkauften Wohnungen an einen Spekulanten.

Am Donnerstag, 8. Juli um 18 Uhr kommen verschiedene Vertreter – wie im Titel genannt zusammen um zu beraten wie mit der aktuellen Situation umgegangen werden kann.
Wir sehen uns am Donnerstag im Rahthaus. 

https://www.zdf.de/politik/frontal-21/mieter-in-verkauften-sozialwohnungen-100.html

Oben der TV Beitrag. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s