Mehr als „erste Hilfe“ – das Projekt Sozial Information

„Honorarfreie* Erste Hilfe für finanziell benachteiligte Menschen“ so wird das Projekt beschrieben, das im Mai vergangenen Jahres an den Start ging. Verwantwortlich für das Projekt ist Doreen Liedtke Uymaz. Auf unserer gestrigen Aktion Stadt und Kuturschutz Versammlung stellte sie uns das Projekt und die Hintergründe, die sie bewogen haben, selbst für andere aktiv zu werden, vor.

 

17553790_10213103994260924_1602121127449714516_n

 

Angefangen habe alles in den 90er Jahren, in denen sie sich nicht mehr nur noch auf die Aussage von Ämtern und Behörden verlassen wollte. Also nahm sie sich die Lektüre vor, vor der viele andere mit über den Kopf zusammengeschlagenen Händen sitzen würden. Sozialgesetzbücher.

 

Über die Jahre hinweg brachte sie sich autodidaktisch somit ein Wissen bei, von dem heute dutzende Menschen in Schwerin profitieren. regelmäßig und gerne schult sie sich und ist ständig auf dem aktuellen Stand der aktuellen Gesetzelage.

 

Dann lernte sie vor einem Jahr die Projektwerkstatt Buntes Q kennen, und es schien, als habe man auf sie gewartet. Es wurde ein Büroplatz freigemacht und schon konnte es losgehen.

 

Alles gesammelte Wissen stellt sie nun den Schwerinerinnen und Schwerinern kostenfrei zur Verfügung. Seit dem gibt es von ihr  erste Orientierungs-Tipps und Unterstützung die sich an Arbeitssuchende, Geringverdiener, prekär Beschäftigte, Erwerbsgeminderte, Altersrentner richtet.

 

„Mit unserer Ersten Hilfe wollen wir Menschen in die Lage versetzen ihre Teilhabe am gesellschaftlichen Leben wieder zu erlangen.“ heißt es auf der Internetseite der Projektwerkstatt Buntes Q.

 

Kontakt zur beratenden „ersten Hilfe“gibt es an jedem Mittwoch von 10.00 – 11:00 Uhr – kostenfrei und ohne Anmeldung. Standort des Projektes ist die Projektwerkstatt Buntes Q in der Lübecker Straße 180.

Doreen Liedtke Uymaz`s  Projekt umfasst unter Anderem Probleme mit:

Jobcenter, Krankenkasse, Rentenversicherung, Behinderung, Sozialamt

 

Die Aktion Stadt und Kulturschutz ist begeistert über das Engagement und wird Doreen bei ihrem Projekt im Rahmen der Möglichkeiten unterstützen. Wir freuen uns, dass es solch ein Engagement in unser Stadt gibt.

 

_________

Hinweis: Es gibt ein Internetprojekt, dass wir euch passend zum Thema vorstellen wollen:

https://sanktionsfrei.de/

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s