#genial #schwerin #schildbürgerstreich – Beschluss besteht seit Jahren. Stadt gibt zu: Namensschilder sind seit 2007 Pflicht – nur kaum jemand hält sich dran… (weiterlesen)

20150911_205231

Am kommenden Montag stellt die Aktion Stadt und Kulturschutz über den Stadtvertreter Ralph Martini einen Antrag, dass die Mitarbeiter in der Schweriner Stadtverwaltung Namensschilder tragen sollen.

„Uns war aufgefallen das dieses in Schwerin irgendwie fehlt.“ so ASK Geschäftsführer Stephan Martini.

Und dewswegen, auch nachdem es sich selbst Mitarbeiter der Stadtverwaltung gewünscht hatten, wird dieser Antrag nun am kommenden Montag behandelt.In den vergangenen Tagen hatten sich verschiedenste Kommunalöolitiker über die idee der Namensschilder „lustig“ gemacht oder sich anderweitig „kritisch“ geäußert.

Nun der Joke – Das habt ihr seit dem Wittenburger Berg nicht mehr erlebt…

Wie die Stadt mitteilte, gibt es diese Verordnung/Anordnung seit fast 10 Jahren. Nur scheint sich nach unzähligen Verwaltungsneuordnungen niemand in der Stadtverwaltung daran zu erinnern. Bedeutet. Antrag wird wohl abgelehnt. Aber umgesetzt 🙂

Hier kommt ihr auf die Stellungnahme der Stadt Schwerin als download: http://bis.schwerin.de/getfile.php?id=127040&type=do

Das ist doch wohl mal unterhaltsam, oder was sagt ihr?

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s