Richtlinien einer nachhaltigen Entscheidungsfindung

image

Unsere Entscheidungen beruhen auf den Grundgedanken, das eine zentrierte Verengung auf Ökonomie, keine nachhaltigen Effekte auf das Leben haben kann.

Kultur, Soziales und Ökologie sind dem Gewicht der Wirtschaft gleichzusetzen.

Eine Nachhaltigkeit muss alle vier sogenannten „Säulen“ berücksichtigen.

Denn im aktiven gesellschaftlichen Leben bedingen sich die Säulen gegenseitig. Eine Entscheidung in Sozialem, kann nur dann gut sein, wenn kulturelle, wirtschaftliche und ökologische Auswirkungen berücksichtigt werden.

Nehmen wir einen fiktiven Neubau eines Wohngebietes. Lassen Sie ihre Gedanken um das Thema kreisen. Platzieren Sie das neue Wohngebiet, an einen Ort in ihrem Stadtgebiet.

Was sind die sozialen, die kulturellen, die ökologischen und wirtschaftlichen Auswirkungen.

Wenn in jedem der Bereiche positive Effekte zu erwarten sind, können Sie davon ausgehen, eine positive, nachhaltige Entscheidung zu treffen.

Überwiegt dagegen ein einzelner der Faktoren, kann es sein, dass es sich hier um eine Entscheidung handelt, die nicht nachhaltig ist.

Versuchen Sie es mit einem selbst gewählten Thema. Sie werden erstaunt sein, wie schnell sich diese Art zu denken in alltägliche Entscheidungen verankert.

Weitere Informationen zu dem Thema finden Sie in unserem Programm.

Mehr Informationen? ask-schwerin@mail.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s